Einer geht noch: Schoko-Soufflé

Eingetragen bei: Backen, Recipes, Sweet | 1

P1218352

Was tun, wenn mich meine Soufflé-Schwäche nicht mehr loslässt und mir ein stetiger Gedanke an schmauig weiche Süssigkeiten die Konzentration auf die Arbeit am Rechner  unmöglich macht?

Eine Weile kann man dem Verlangen widerstehen. Doch wenn dann noch die nächste Schwäche zuschlägt, diesmal die für alles Schokoladige, dann ist der Weg in die Küche im Nu überwunden. Yeah, Schoko-Soufflé ich komme! Wer kann da noch an Arbeit denken?

Zutaten

2 Eigelb

80ml Milch

1EL Maisstärke

1 EL Kakaopulver, plus etwas zum Besträuen

50g feiner Zucker

40g Zartbitterschokolade, fein gehackt

3 Eiweiß

1/4 TL Weinstein

40g Butter, geschmolzen zum Einfetten

1 EL feiner Zucker zum Bestreuen oder braunen Zucker

Für die Schokosauce:

75g Zartbitterschokolade, fein gehackt

60ml Sahne

1TL Vanilleextrakt (Mark einer Vanilleschote)

Schon wieder hat mich eines von Donna Hays Rezepten ausschließlich durch den Anblick eines Fotos zum Nachbacken geradezu gezwungen. Es stammt aus ihrem wirklich sensationell fotografierten Buch „Die neuen Klassiker“ und ist einfach nachzubacken.

Den Ofen vorheizen auf 180 Grad. Eigelbe, Milch, Maisstärke, Kakaopulver und Zucker erst bei niedriger und dann etwas stärkerer Hitze unter Rühren zum Köcheln bringen. Weiter rühren bis die Masse etwas eindickt (ca. 3min). Dann die Schokolade hinzugeben, schmelzen lassen und noch etwas warten bis alles weiter eindickt. Dann in eine Schüssel geben und im Kühlschrank ca. 5 Minuten abkühlen lassen.

Eiweiß mit dem Weinstein steif schlagen. Die Schokomasse aus dem Kühlschrank nehmen und geschmeidig rühren. Dann in 3 Schritten das Eiweiß unter heben. 2 Soufflé-Formen (je 250ml) mit der Butter einfetten und mit dem Zucker ausstreuen. Nun die Schokomasse hineinfüllen und am oberen Rand noch einmal mit dem Zeigefinger den Zucker abwischen. Schon beim letzten Rezept von Donna Hay hatte ich andere Formen benutzt als die von ihr vorgeschlagenen. So sehr ich auch Schokolade liebe habe ich kleinere Portionen gewählt (3 Förmchen mit ca. 170ml). Die Portionsgröße liegt mir mehr. Schaut einfach, was euch passt…

Die Förmchen nun auf einem Backblech auf mittlerer Einschubleiste in den vorgeheizten Backofen stellen und ca. 18 Minuten backen. Auf jeden Fall so lang, bis sie schön aufgegangen sind.

Während dessen die himmlische und super einfache Schokoladensauce vorbereiten. Dafür die Schokolade, die Sahne und die Vanille in einem Töpfchen unter Rühren bei schwacher Hitze schmelzen lassen ca. 5 Minuten.

Die Förmchen aus dem Ofen nehmen. Wieder einmal kurz ausharren, bevor Ihr sie auf einen Teller stürzt. Mit Kakao bestäuben, die Schokosauce über die duftenden kleinen Freunde fließen lassen und möglichst zeitnah an alle Freiwilligen verfüttern.

IMG_1881

Eine Antwort

  1. […] Die Schokovariante habe ich Euch ja schon dringend ans Herz gelegt (Hier noch einmal der Link: Schoko-Soufflé). Da nun aber die Sonne den Himmel zurück erobert hat, brauchen wir etwas Frisches: Zitrone! Und […]

Kommentar verfassen