Food Video: Kein Schnickschnack – Eben ein ganz normaler Kirschkuchen

Der Teig ist weich. Die Streuselschicht knackig. Die Kirschen sind süß und saftig. So!

Das ist ein ganz normaler Rührteig-Kuchen. Der will nicht viel. Der ist einfach und kompakt. Das paßt zu diesen grauen Regenwolken und zu meiner Stimmung. Meine Sinne wollen heute nicht mit weichem Karamell bestochen, von zartem Baiser eingehüllt oder durch Schokolade verführt werden. Nein, es muss heute schlicht und einfach sein. Eben ehrlich. Eine Tasse Kaffe dazu. Ohne Milch. Kein Schnickschnack.

Kirschkuchen3Da kam das Rezept aus der „Einfach Hausgemacht“ Zeitschrift (Ausgabe 4, 2015) gerade richtig. Sie hatten auch spannende Tips bzgl. der Temperatur der Zutaten und den Rührzeiten.

Zutaten:

für den Teig und eine 26cm Springform:

125g zimmerwarme (!) Butter

125g Zucker (am besten sehr feinen! Der löst sich besser.)

3 zimmerwarme (!) Eier

250g Mehl

1/2 Päckchen Backpulver

1Prise Salz

3 EL Milch

für den Belag:

400g Sauerkischen (ich habe Schattenmorellen genommen und probiere das nächste Mal noch mehr Kirschen)

für die Streusel:

110g Mehl

75 g Zucker

75g kalte (!) Butter (in kleinen Stücken)

(wer mag 1 TL Zimt)

1 Prise Salz

Für die Streusel alle Zutaten in einer Schüssel zügig miteinander zu kleinen Krümeln verkneten. Laßt euch nicht zuviel Zeit, sonst wird die Butter weich. Sobald ihr kleine Krümelchen habt, ab in den Kühlschrank damit.

Den Ofen auf 180 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Die Springform mit etwas Butter einfetten.

Nun für den Teig die Butter mit dem Rührgerät cremig schlagen. Sie verändert ihre Farbe und wird heller. Nach und nach den Zucker einrieseln lassen und alles weiterrühren bis der Zucker nahezu aufgelöst ist. Dann nacheinander die Eier hinzugeben und jeweils eine halbe Minuten pro Ei weiterrühren, bevor das nächste Ei dazu kommt. Mehl, Backpulver und Salz in einer extra Schüssel miteinander vermengen und nach und nach unter die Masse rühren. Jetzt die Milch hinzugeben. Fügt gerade soviel Milch hinzu, dass der Teig langsam vom Löffel abreisst.

Nun den Teig in die gefettete Form geben. Die Kirschen darauf verteilen, ggf. ganz leicht in den Teig eindrücken und anschliessend die Streusel darüber streuen.

Alles auf der 2. Schiene von unten für 40 Minuten im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (Ober-/Unterhitze) backen.

Nach der Backzeit kurz auf einem Kuchengitter auskühlen lassen und dann vorsichtig die Springform entfernen. Am besten lauwarm genießen.

Und hier gibt es wieder einen kleinen Film:

 

 

 

 

 

 

 

Kirschkuchen2

 

Kommentar verfassen